Eines Tages wacht man auf und

es gibt keine Zeit mehr, all die Dinge zu tun

die man immer machen wollte.

Also mach es jetzt!


Original von Paulo Coelho

Dienstag, 21. Juli 2020

Rätsel am Dienstag oder was ist aus meinem Zoom geworden

Hallo zusammen, heute ist Dienstag und eigentlich hatte ich vor, Euch mal wieder zu einem Rätsel einzuladen, aber manchmal kommt es anders als man denkt!

Dennoch frage ich Euch
Was ist das?




Habt ihr schon eine Idee? 
Am Ende werde ich es verraten

Ich möchte mich bei allen bedanken, die mir "Gute Besserung" gewünscht haben, egal ob hier auf dem Blog, per Mail oder SMS - es hat geholfen.

Montag letzter Woche hatte ich meinen Termin beim Augenarzt, ich habe den Entlassungsbericht vom KH mitgenommen und was soll ich sagen: Alles in Ordnung!" Sehstärke unverändert, Sehnerv intakt - Augendruck normal! 

Mittwoch war ich dann beim Ortophäden - nicht da wo ich immer hingehe, die Praxis ist noch geschlossen - diese Wahl war reine Notwehr, wollte ich doch  eine schnelle Aufklärung. Ich weiß schon warum ich da nicht so gerne hingehe - egal - auch hier keine Erklärung für meine Beschwerden. Verspannter Nacken - Spritzen zur Lockerung und Schmerztabletten "Ibu" - das Rezept landete sofort in den Müll. Ich habe keine Schmerzen. Röntgenuntersuchung: Fehlstellung der Halswirbelsäule - schon lange bekannt. Der Schwindel kommt nicht davon - keine weiteren Maßnahmen. Danke! Tschüß!

Donnerstag noch einmal zu "meiner" Hausärztin, sie war ja letzte Woche nicht da. Gemeinsam haben wir den KH Bericht gelesen und erörtert, es tut so gut wenn man weiß es hört jemand zu und nimmt dich ernst. Sie hatte eine Erklärung und meinte die Neurologen waren schon auf dem richtigen Weg, hätten aber die Untersuchungen nicht durchgeführt. Ich sollte am Montag mal wieder versuchen meine Arbeit aufzunehmen und schrieb mir ein Medikament gegen Schwindel auf, das könne ich bei erneuten auftreten der Beschwerden einnehmen - ganz ehrlich ICH WILL KEINE PILLEN - ich will das ich weiß was los war und was ich dagegen machen kann.

Dann saß ich wieder daheim und grübelte. Noch einmal den KH-Bericht gelesen und ich dachte so: "Ein HNO hat sich das ganze noch nicht wirklich angesehen." Also habe ich Nachmittags eine HNO-Ärztin angerufen und habe direkt für Montag einen Termin bekommen.

Montag
Ich war arbeiten oder sollte ich sagen ich habe es versucht, es ging nicht und ich musste meinen Dienst früher beenden.

Nachmittags hatte ich dann meinen HNO Termin, auch hier habe ich wieder den Bericht aus dem KH mitgenommen, sie war sehr freundlich und hörte mir zu. 

Sie untersuchte mich, es wurde ein Hörtest gemacht und ein Provokationstest, anders als der im Krankenhaus.

Hierzu saß/lag ich auf einem bequemen Stuhl und bekam eine Brille auf - sodass ich nichts sehen konnte, aber die Sprechstundenhilfe konnte meine Augenbewegungen verfolgen. Ich musste einige Bewegungen/Drehungen durchführen, mit dem Kopf und dann mit dem ganzen Körper.
Ich habe nur gehofft das es bald vorbei ist - mir wurde wieder so übel. 


Das Abschlussgespräch mit der Ärztin war endlich beruhigend.

Es gibt eine Erklärung

Losgelöste Kristalle sogenannte Otolithenfragmente 
schwimmen in meinem Ohr
und stören mein Gleichgewichtssinn

Diese kleine Kristalle bereiten mir den Schwindel,
meine Gangunsicherheit uvm

peripher vestibulärer Schwindel
[Schädigung des Gleichgewichtsorgans im Bereich des Innenohr]

Ich muss jetzt 3 mal täglich Übungen machen um die
Otolithenfragmente wieder in die richtige Position zu bringen

Ihr könnt Euch nicht vorstellen wie froh ich bin!
Jetzt gibt mein Mann mir die Anweisungen und beobachtet mich, damit ich nicht stürze und beobachtet auch die Fortschritte, die sich hoffentlich bald einstellen.

💕 Herzliche Grüße Patricia 💕

Kommentare:

  1. gute Idee da hin zu gehen. Eine Dame bei uns beim Sport hat das auch (gehabt). Die war hier in der Klinik, die haben das so ein Rad, wo man gedreht wird. Und dabei werden die Kristalle wieder an die richtige Stelle bugsiert.
    Ich glaube wirklich, Du hast gute Chancen, dass Dich diese Diagnose weiter bringt.
    Beste Grüße und weiterhin gute Besserung
    Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Sunny! Ein Rad? Die Vorstellung ist nicht schön....für mich jedenfalls nicht. Die HNO-Ärztin hatte es wohl selbst auch schon und konnte mit diesen Übungen schnell einen Erfolg erzielen. Ich bin gespannt.
      Liebe Grüße Patricia

      Löschen
  2. Liebe Patricia, ich sag ja HNO 😉
    hättest Dir viel ersparen können. Ich glaub ich kenn niemanden der schwindelt wegen Augen. Und die due wegen HWS schwindeln merken das meist selbst dass es davon kommt. Ich eundere mich, denn das ist eigentlich die erste Anlaufstelle HNO. Mach schön Deine seitwerfübungen und Dir gehts bald gut.
    Gute Besserung 😘

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Tina, ja mir hat auch niemand gesagt das ich zum HNO gehen sollte! Ich mache meine Übungen da kannst du sicher sein - denn dieses Körpergefühl ist echt mies. Liebe Grüße Patricia

      Löschen
  3. Eine Ursache zu haben, gegen die man aktiv was tun kann (ohne Medikamente) ist Gold wert. Super, dass du selbst noch zum HNO gegangen bist. Ich wünsche dir weiterhin gute Besserung und hoffe, dass die Übungen dich schnell wieder "ins Gleichgewicht" bringen :-)

    AntwortenLöschen
  4. Das gleiche ist mir passiert und kommt immer alle paar Jahre zurück. Das entsteht bei mir beim Umdrehen im Bett und beim Aufrichten aus einer Liegeposition. Ich muss auch immer wieder Übungen machen. Das wird schon klappen, mach dir keinen Kopf! ;)
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen


WICHTIGE INFO:
Wenn Du Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.
Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abonnement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.

Mehr Infos dazu findest du in
meiner Datenschutzerklärung
und in der Datenschutzerklärung von Google

Danke das Du mir schreibst, ich freue mich sehr von Dir zu lesen.
Ich wünsche Dir einen schönen Tag!