Eines Tages wacht man auf und

es gibt keine Zeit mehr, all die Dinge zu tun

die man immer machen wollte.

Also mach es jetzt!


Original von Paulo Coelho

Samstag, 29. Juli 2017

Gedanken zum Samstag #16


Schon wieder ist eine Woche rum, mein Gott die Zeit rast so dahin - könnte bitte mal jemand die Zeit anhalten - langsamer drehen oder was auch immer - puh!

Die Woche galt noch ganz meiner Gesundheit und das wieder fit werden - Haken gemacht - erledigt!
Ab heute bin ich arbeiten und das Chaos hat mich wieder!

Samstagsgedanken fertig! Nein - halt Stopp! Es gab ein Highlight in der Woche
Die Geschichte wird lang - sehr lang, aber ich musste es einfach festhalten!
Lasst euch ein auf eine spannende

Enkelzeit 


Ihr müsst Euch folgendes Szenario vorstellen:

Mittwoch, mein Telefon klingelt - ich hebe ab und ein Oooooooooooma blubb blubbb blubb blubb ertönt aus dem Hörer - ich verstehe nur die Hälfte! Unsere Prinzessin (3) hat mir so viel zu sagen, das sie sich förmlich überschlägt beim sprechen! Also erst einmal in Ruhe zugehört - Mama hat hin und wieder übersetzt - dann die alles entscheidene Frage:

Oma, gehst du mit mir Schuhe kaufen? Kannst du heute um 5?
 Oma natürlich völlig perplex, Schuhe kaufen - heute um 5 - öhm ja, gerne aber dann bitte morgen!

Der Hintergrund der Frage ist ganz einfach, ab 01.09. startet der Kindergarten und die Leitung hatte kurz zuvor angerufen um noch etwas zu klären unsere Prinzessin ist ja immer mit dabei und bekommt auch immer alles mit und es fiel dann der Satz: Hausschuhe und Turnschläppchen benötigt das Kind auch noch! Klar kein Problem wird besorgt! Prinzessin wollte das aber nicht mit Mama machen - sondern mit Ooooooooomaaaaaa! So kam es dann zu diesem spontanen Anruf!

Wir haben uns dann für Donnerstag verabredet - wie es sich gehört mit Uhrzeit und allem drum und dran! Prinzessin ging dann ganz nervös vor Vorfreude ins Bett und war dann auch um 6.00 Uhr morgens startklar! *ohne Worte* Oooooooooooomaaaaaaaa rief dann Donnerstag morgen kurz an um den Termin zu bestätigen, so macht man das ja heute - im Nebensatz erwähnte Oma dann das sich das Kind noch einmal hinlegen sollte, sonst schafft es ja den Nachmittag nicht! Tja.......

Unsere Prinzessin äußerte dann zu ihrer Mama:
Oma, legt sich gleich noch ein Stündchen hin - sonst schafft sie ja den Nachmittag nicht! 





Es geht los, eins kann ich schon mal vorweg sagen so einen Einkaufsbummel hatte ich noch nie!
Dank der Phantasie unserer Prinzessin wurde es zu einem richtigen Abenteuer!
Seid ihr bereit, denkt dran es wird lang - sehr lang!


~~*~~*~~

Direkt vor dem Haus befindet sich eine Baugrube, die mit einem Steg begehbar gemacht wurde - normalerweise läuft man da so rüber - aber nicht als Oma und Prinzessin auf Entdeckungstour!
Oma, du musst aber jetzt darüber hüpfen und singen! Singen? Ja, Häschen in der Grube und dann schnell hüpfen und weitersingen! Okay, also sangen wir gemeinsam und hüpften über diesen Steg! 
Geschafft! Kein "Troll" wurde geweckt! 

Oma, guck mal die Blumen lass uns mal riechen - die riechen ganz doll nach Pink - ich mag Pink!

Oma, guck mal da ist ein Kreuz gemalt (Straßenzeichnung der Baufirma) hier liegt bestimmt der Schatz, da gucken wir aber später nach! Klar doch mein Engel! Wir waren noch keine 5min von Zuhause entfernt - na das kann ja noch heiter werden!


~~*~~*~~


Oma, guck da wohnen die Feen! (Eine Baumumrandung wurde liebevoll gestaltet)
Siehst du den Fliegenpilz und die tollen Blumen!
Wir müssen leise sein - vielleicht sehen wir dann eine Fee! Stille!
Nichts! Gut dann sind sie wohl nicht da - komm wir "hüpfen" weiter!

So hüpften wir dann zur Einkaufsstraße - immer belächelt von anderen Passanten!
Die waren mir aber dann irgendwann egal - ich ließ mich völlig auf unsere Entdeckungstour ein!

Wir mussten Hängebrücken überwinden (Abgrenzungen wie von Autobahnbrücken, mit einem kleinen Mauervorsprung auf denen balanciert wurde)! Oma, schau mal da ist Gaston! Gaston? Ach der Marienkäfer, ja den sehe ich - ist der nicht süß!?

~~*~~*~~

Felsklippen/spalten wurden übersprungen


Ihr könnt mir glauben es gab einige Klippen (Risse im Asphalt) die wir hinter uns gelassen haben!
Manchmal konnten wir uns auf feste Felswege oder Brücken retten (Fahrradweg)

~~*~~*~~

Ganz schlimm waren die gemeinen Wasserspeier, wenn man ihnen zu nah kam wurde man nass!
Sie wurden mit lauten rufen angekündigt und ein fröhliches "Oma, spring!" kam sofort hinterher

Manchmal traten sie in Gruppen auf oder einzeln - in groß - in klein - in eckig - 
alle mussten gemeistert werden! öhm.....habe ich schon gesagt, 
das wir uns auf einer vollen Einkaufsstraße befanden?

~~*~~*~~ 

Beobachtet wurden wir von Trollen die in den Baumwipfeln sassen. Oma, siehst du den Troll!


Da oben? Ja, mein Schatz ich sehe ihn - mittlerweile sah ich alles vor Augen 
was mir unsere Prinzessin erzählte!

 ~~*~~*~~

Oooooommmmmaaaaa, hörst du die Feenmusik? öhm, nein! Doch hör mal......
Komm wir müssen tanzen, also drehten wir uns im Kreis und hatten Spass!
Die Feenmusik kam aus einem Radio eines Obdachlosen!

~~*~~*~~ 

Weiter ging es an gefährlichen Tieren!
Wildschweinskulptur vor einer Fleischerrei
Figuren von Hunden und Schafen
und natürlich den allergefährlichsten Tiere überhaupt


 Sie wurden mit einem fröhlichen Hexenspruch ala 
Bibi Bloksberg weggehext!

hex hex

~~*~~*~~

Irgendwann waren wir in der Schatzkammer angekommen - andere nennen es Deichmann! 
Oooooomaaaaaa guck mal sind die nicht schön - oder die - ne die auch oder doch die? Engelchen, wir sollen doch Pantoffel oder Turnschläppchen kaufen! Ach, OOOOoooooooomaaaaa....
Die sind soooooooo schön, die möchte ich haben - die sind doch nicht in Deiner Größe - doch Oma guck mal mein Zeh ist hier! Oma, guck mal wie schön die glitzern *Augenaufschlag*
Na gut, ich bin ja schließlich Oma! Soll Mama halt nochmal alleine schauen!

~~*~~*~~

Mission halbwegs erfüllt, oder? Eine Kugel Eis musste zum Abschluss noch sein und eine Runde auf dem Spielplatz *schaukeln, rennen, klettern - höher, schneller, weiter *
Hätte Oma doch eine Stunde schlafen sollen? Unsere Prinzessin sprudelte noch voller Energie!

~~*~~*~~

Der Heimweg weniger abenteuerlich, diverse Trollwege (überdachte Fußgängerpassagen) mussten noch durchschritten werden und dann war ja da noch der Troll in der Baugrube
"Häschen ins der Grube.......!"
Geschafft!

~~*~~*~~

Baden zum Abschluss muss sein
Ein Handtuch was uns unsichtbar macht vor Mama & Papa
kichern - strahlen
spielen im Kinderzimmer - vorlesen - schmusen

~~*~~*~~

Abendessen *durchatmen*
kurzer schöner Moment mit unserem Prinzen
er fängt nun auch das erzählen an
bin gespannt welche Abenteuer wir mal erleben dürfen

~~*~~*~~

Abschied
Danke, Oma - es war schön!
Ja, mein Engel das fand ich auch!

~~*~~*~~

Schön einmal die Welt um sich herum zu vergessen 
und sich einfach der kindlichen Phantasie hinzugeben! 
Wie ich mich am Tag danach gefühlt habe muss ich glaub ich nicht sagen, oder?
Wenn ihr es bis zum Ende geschafft habt, freue ich mich 
und hoffe ich konnte Euch auch einwenig verzaubern! 
Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!

💕 Liebe Grüße Patricia 💕





Bilder von Pixabay oder Animaatjes


Verlinkt bei Andrea zum Samstagsplausch!