Eines Tages wacht man auf und

es gibt keine Zeit mehr, all die Dinge zu tun

die man immer machen wollte.

Also mach es jetzt!


Original von Paulo Coelho

Sonntag, 31. Dezember 2017

Glück

Heidi hat zu einer gemeinschaftlichen Aktion eingeladen und ich bin gerne dabei!


Jede/r hat eine andere Vorstellung von Glück, Wikipedia hat auch eine Erklärung zu Glück und einiges davon hatte ich sogar nicht auf dem Schirm - schön das mal gelesen zu haben! 


Was bedeutet Glück für mich?
💕 Mein Mann  💕
meine Kinder
meine Enkelkinder
 mein Zuhause
meine Arbeit - aber auch:

Gesundheit
Gesundheit kann man mit keinem Geld der Welt bezahlen!
Ich bin glücklich wenn es meiner Familie, meinen Freunden gesundheitlich gut geht!
Ich bin glücklich über jeden schmerzfreien Tag! 
Mein Motto für 2018:
 
Bleib gesund, aber mach auch was dafür!
Patric Heinzmann 

Liebe 
Es macht glücklich wenn man geliebt wird und wenn man Liebe geben kann! 

Überraschungen 
können glücklich machen wenn sie positiver Art sind! 
Ich lass mich nicht so gerne überraschen, aber ich bin immer für Überraschungen gut!  
 
Chance 
Jede/r von uns hat die Chance sein Glück in die Hand zu nehmen! Etwas dafür zu tun! 
Es gibt nicht umsonst das Sprichwort:

Jeder ist seines Glückes Schmied! 

Kompromisse 
Manchmal muss man für ein wenig Glück Kompromisse eingehen. Reden hilft auf dem Weg zum Glück! Meinungen anderer anhören, diskutieren und akzeptieren! Nicht immer mit dem Kopf durch die Wand wollen! Nachdenken – Überdenken – handeln!





Glücklich sein kann so einfach sein, schaut nicht immer nach anderen - schaut in den Spiegel und fragt Euch jeden Tag: Bin ich glücklich? Ich hoffe ihr könnt alle mit einem JA antworten und falls nicht......dann solltet ihr noch einmal ganz tief in Euer innerstes gehen und überlegen woran es liegt! Was kann man ändern? Was will man ändern?

In diesem Sinne wünsche ich Euch einen glücklichen Start ins neue Jahr!


Samstag, 30. Dezember 2017

Gedanken zum Samstag #27 "Rückblick"

Hallo meine Lieben,
das sind die letzten Gedanken zum Samstag im Jahr 2017 und weil mir das so gut gefallen hat werde ich 2018 damit weitermachen! Ich hoffe ihr bleibt weiterhin treue Blogbegleiter!

Wenn ich zurückblicke war 2017 wie jedes andere Jahr, auch einige Highlights gab es -  wenig negatives und das ist doch schon mal super! Ich möchte euch vorwarnen der folgende Blogbeitrag ist eine Zusammenfassung von 2017 (eher für mich ) wer Zeit und Lust hat kann es bis zum Ende lesen und wenn nicht ist es auch nicht schlimm.

Ich habe an einigen Blogparaden teilgenommen, das hat mir sehr viel Spass gemacht!

Januar
Dahoam ist Dahoam  Mittlerweile hat sich vieles wieder verändert
Februar
April
Oktober

Februar
März
April
Juli
Oktober

Es waren sehr schöne Themen und ihr habt viel persönliches von mir erfahren und ich bin schon gespannt was 2018 an Blogparaden und ü30Aktionen bereithält! Morgen zum Abschluss von 2017 gibt es eine Blogparade mit dem Thema "Glück" Heidi hatte diese tolle Idee! 



Handarbeit 
Dieses Jahr habe ich fast gar nichts zustande gebracht - Motivationstief nennt man das wohl! 


















Kissenbezüge












Das war es dann auch schon! 
Mein Mosaiktuch wächst langsam, aber stetig......




















Ausflüge 
gab es in 2017 nicht all zu viele 
irgendwie waren wir träge wenn ich das so nachlese


Urlaub  
Wir haben für uns festgestellt das wir nicht so die Städtetouris sind und wir doch lieber am Strand liegen und einfach nur die Wellen, die Sonne, den Sand und die Atmosphäre geniessen. Deswegen gibt es 2018 wieder einen Strandurlaub! 

Gesundheit
Ich habe endlich meine Angst vor dem Zahnarzt verloren und dieses Jahr die dringend notwendigen Behandlungen durchführen lassen. 2018 benötige ich nur 2 regelmäßige Zahnreinigungen/Kontrollen und wenn sonst nichts ist bin ich damit durch! *freu* 

Zur Krebsfrüherkennung war ich auch und zur Mammographie! 
Das vergisst man immer gerne, aber es ist tatsächlich lebenswichtig und nicht nur im Think Pink Oktober, wenn alle daran erinnern!

Ich war in der Rheumaklinik und habe einiges erfahren was ich im neuen Jahr angehen muss. Ich wurde medikamentös eingestellt und seitdem geht es mir schon besser, aber es ist noch viel zu tun. 

Ich habe dieses Jahr 10kg zugenommen! Es liegt sicherlich nicht an den Hormonen, sondern an meinem veränderten Essverhalten. Ich bin wieder in alte Verhaltensmuster gefallen und das ist ein Projekt für 2018 was ich erneut angehen werde. 

Highlight 2017 
war das größte und schönste Ereignis in diesem Jahr!



Das war mein persönlicher Rückblick, was sage ich immer "das ganz normale Leben" wurde zusammengefasst. So weiß ich im Dezember 2018 auf einem Blick wie mein 2017 war!

Zum Abschluss noch ein paar Quatschbilder die meine Enkelin Weihnachten von mir gemacht hat! O-Ton: Oma, mach mal Quatsch ich möchte dich knipsen! 

Gerne mein Schatz! Winkearme und dicker Bauch inklusive! Da wären wir wieder bei "das ganz normale Leben! Kein Photoshop - Bilder von einer kleinen Profifotografin (3 1/2 Jahre) gemacht *zwinker*
Es gab noch mehr, aber das sind noch die schönsten!


Mit diesen verrückten Bildern verabschiede ich mich!
 Ich danke Euch für all Eure Kommentare, für liebe Worte, für neue Ideen!
Ich bin froh ein kleiner Teil einer großen Bloggerwelt zu sein!
Ich wünsche Euch einen fröhlichen, hoffentlich gesunden Start ins neue Jahr!

💕 Liebe Grüße Patricia 💕

Donnerstag, 28. Dezember 2017

Weihnachtsingen mit 30504 Menschen

Hallo zusammen,

ich hoffe ihr habt die Weihnachtstage alle gut überstanden - seid glücklich und gesund!
Bei uns war es gemütlich, besinnlich und laut.

Am Samstag vor Heilig Abend war ich mit meiner jüngsten Tochter zum 2. Weihnachtssingen auf Schalke! Ich hatte den Werbeflyer im Briefkasten und ich wusste sofort "da will ich hin" Erst meine Freundin gefragt - ne leider keine Zeit! Mein Mann singt nicht so gerne, meine älteste Tochter kann ihren kleinen Sohn noch nicht alleine lassen und ich finde für so Kleine ist das noch nichts! Meine jüngste war sofort Feuer und Flamme - also wurden 2 Tickets gekauft! 

♪♪♪♫♫♫♫ ♪♪♪♫♫♫♫ ♪♪♪♫♫♫♫ ♪♪♪♫♫♫♫ ♪♪♪♫♫♫♫ ♪♪♪♫♫♫♫ ♪♪♪♫♫♫♫

Endlich ist es soweit - auf geht es! Was bin ich gespannt! Was erwartet uns?
Zunächst einmal wahnsinnig viele Menschen - Einlasskontrollen und dann der Blick in die Arena - wow - sofort überfällt mich eine wohlige Wärme! Aber nur gefühlt, denn es war Saukalt! Gut das ich mein Sitzkissen dabei hatte - eine Decke wäre auch nicht schlecht gewesen oder ein Kanister mit Glühwein, aber ich wollte ja singen und nicht lallen. Von unserem Sitzplatz aus hatten wir einen guten Überblick - konnten den Videowürfel gut sehen und so auch den Liedtext! Wobei, wir hatten ja ein Programmheft erhalten mit allen Texten - war nur schwierig bei schummriger Beleuchtung das zu lesen und vor allem wollte ich ja die Atmosphäre aufsaugen. Denn ich kann ehrlich gesagt nicht immer alle Strophen und da war der Text schon sehr hilfreich.

♪♪♪♫♫♫♫ ♪♪♪♫♫♫♫ ♪♪♪♫♫♫♫ ♪♪♪♫♫♫♫ ♪♪♪♫♫♫♫ ♪♪♪♫♫♫♫ ♪♪♪♫♫♫♫ 

Lucy (ehemalige Sängerin von den No Angels) eröffnete das Programm und wenn es nach mir gegangen wäre, hätte sie den ganzen Abend gestalten können! Sie hat so eine positive Ausstrahlung, soviel Power und eine tolle Stimme - leider war sie nicht die Moderatorin. Stattdessen wurden irgendwelche YouTube-Sternchen dazu erkoren. Nun ja, ich gehöre wohl schon zum alten Eisen, ich fand die Moderation nicht so toll! Was mich erstaunt hat, waren wie viele Familien mit ihren Säuglingen in Tragetüchern da waren - ich fand es sehr laut und nicht passend für so kleine Kinderohren.  Eine Familie habe ich gesehen da hatten die Kinder einen Hörschutz auf *übertrieben?* ich weiß es nicht.

♪♪♪♫♫♫♫ ♪♪♪♫♫♫♫ ♪♪♪♫♫♫♫ ♪♪♪♫♫♫♫ ♪♪♪♫♫♫♫ ♪♪♪♫♫♫♫ ♪♪♪♫♫♫♫ 

Die Band die den Abend mitgestaltet hat, spielte manchmal etwas zu langsam und war nicht Textsicher, fiel oft in den Swing und stolperte so durch den Abend! Dennoch war der Abend himmlisch! Die Stimmbänder wurden gedehnt, die Lunge geweitet und das Herz warm! Der gemischte Chor war wundervoll, die strahlenden Augen der Kinder aus dem Chor *unbezahlbar* das lachen wenn sie sich auf dem Videowürfel gesehen haben. 
Wir schallerten uns durch den Abend mit Rudi the Rednose Reindeer, In der Weihnachtsbäckerei, Halleluja, Morgen Kinder wird´s was geben usw. war für jeden etwas dabei. Die Gemeinschaft .......ohne Worte! 

Ein einziges Mal kam der Gedanke hoch:
Was ist wenn jetzt einer doof spielt? Wo läufst du hin? Was machst du? Ich habe mich für sitzen bleiben entschieden, denn alles andere war bei der Menge absurd! Absurd auch der Gedanke  - also ganz schnell wieder aus dem Kopf gesungen!

♪♪♪♫♫♫♫ ♪♪♪♫♫♫♫ ♪♪♪♫♫♫♫ ♪♪♪♫♫♫♫ ♪♪♪♫♫♫♫ ♪♪♪♫♫♫♫ ♪♪♪♫♫♫♫

Dann kam der Werbeblog für "PUR" sorry war nicht meins - aber es gab doch einige Fans von Hartmut Engler! Ich fand ihn peinlich........ Irgendwie hatte er so gar keine Stimme, nicht Textsicher und statt nur Weihnachtslieder sangen wir in Dauerschleife "Deine Funkelperlenaugen" mal laut mal leise ..... mh.......komische Situation. Er zitterte auch stark und ich stellte mir die Frage ob er eventuell krank ist? Habe dazu im Netz nichts Neues gefunden. Einige waren sicherlich glücklich, ich freute mich auf die nächsten Weihnachtslieder dafür war ich schließlich da.

♪♪♪♫♫♫♫ ♪♪♪♫♫♫♫ ♪♪♪♫♫♫♫ ♪♪♪♫♫♫♫ ♪♪♪♫♫♫♫ ♪♪♪♫♫♫♫ ♪♪♪♫♫♫♫

Das ganze ging über 2,5 Stunden und hat mich berührt! Das Abschlusslied "Stille Nacht - heilige Nacht!" in so einer Kulisse zu singen und von 30504 Menschen zu hören ist Gänsehautfeeling pur! Ein paar Tränen musste ich dann doch vor Glück weinen!

Trotz mancher Patzer wäre ich 2018 sofort wieder dabei!
 Alles in allem ein gelungener Einstieg für das Weihnachtsfest


Ich werde nie ein Freund von Selfies mit dem Handy - ich kann nicht auf Kommando lachen oder intelligent gucken. So das war meine Meinung zum Weihnachtssingen auf Schalke, auf Wunsch von Fran habe ich das zum Blogthema gemacht! 

Am 31.12.2017 werde ich Euch was zum Thema "Glück" erzählen! Heidi hat zu einer Blogparade eingeladen, da mache ich doch gerne mit! Ich hoffe wir lesen uns.... 
💕 Liebe Grüße Patricia 💕

Samstag, 23. Dezember 2017

Gedanken zum Samstag #26 "Kalenderauslosung"


Hallo zusammen da bin ich mal wieder, es ist still bei mir .... ich weiß....aber ich habe sogar nichts blogtaugliches zu erzählen.

Es passierte nichts, ausser mein ganz normales Leben!


Chaos auf der Arbeit *wen wundert es noch*
Sorgen, weil die kleine Familie meiner Tochter solange krank war *jetzt ist alles wieder gut* und sonst? Nichts! Kein tolles Outfit was ich gekauft habe! Meine Handarbeiten wachsen langsam aber stetig! Dinge blieben liegen und andere Dinge sind entstanden.

So auch unsere kleine private Weihnachtswelt - mein Mann ist dieses Jahr zu einem Weihnachtselfen mutiert, er hatte so einen Spass die Wohnung mit mir gemeinsam zu dekorieren, das ich ihn dann doch irgendwann mal ausbremsen musste! Sein Wunsch von einer Weihnachtskrippe mit Dorfleben ist nun in einer kleinen Version erfüllt und es ist so wunderbar zuzusehen wie er sich freut! Da wird mir ganz warm um´s Herz ♥
 

Wärme, Liebe sind Stichworte die mir einfallen wenn ich den Blogbeitrag von Sabine lese:
Bin ich ein Grinch - oder wo ist der Weihnachtszauber? 

Früher war mehr Lametta! Kennt ihr diesen Satz auch noch? Heute geht es ohne Lametta man muss es nur wollen - man muss es zulassen - man muss sich aus dem hektischen Treiben herausziehen! Schneller - Höher - Weiter - Besser irgendwann knallt es und alle landen auf dem Boden der Tatsachen zurück! Viele haben die Bodenhaftung verloren, den Blick für das Wesentliche, sind kaltherzig - weil Gefühle darf man nicht zeigen! Traurig, oder?

Dieses Gefühl von Grinchweihnachten kenne ich auch! Die Kinder waren klein, meine Ehe anstrengend - mein Haushalt in keinster Weise perfekt und von meiner Organisation wollen wir gar nicht reden! All das was ich "sollte" "musste" entsprach nicht dem was ich "wollte" "konnte" .... ich habe Regeln gebrochen und in unserem Weihnachtsbaum einen dicken fetten hässlichen grünen Lichtschlauch gehängt - lieblos geschmückt, dann war ich damit fertig! Sollten sie doch sehen wie es ist, wenn man nicht mehr funktioniert! Von diesen Grinchweihnachten erzählen die Kinder heute noch, meinem Ex-Mann war es damals egal!

Der "Zauber der Weihnacht" kam mit meinem Sonnenschein zurück! Er zeigte mir eine völlig andere Weihnachtswelt - eine ruhige und liebevolle Zeit! Er brachte mir die Wärme und den Zauber zurück! Meine Enkelkinder, das kindliche staunen - die Vorfreude in der Adventszeit, all das sind Dinge die mich auch glücklich machen. Es sind die kleinen Dinge im Leben die meine Augen leuchten lassen - ein Moment, ein Lied oder ein liebes Wort! Man muss es wollen - man muss es zulassen! Legt den Druck ab - hört auf Euer Herz! Lasst Euch innerlich berühren und distanziert euch von aussenkommenden Druck! Es geht ......

Ich höre gerade jetzt zur Adventszeit viele Geschichten meiner Patienten und wir haben gemeinsam viele Tränen vergossen! Es wird einem bewusst wie gut es uns geht - ohne Krieg - ich hoffe es bleibt auch so! Früher war man froh wenn man seine Lieben noch um sich hatte, der Weihnachtsbaum war oft nur ein grüner Zweig mit etwas Deko, Geschenke für die Kinder wurden aus Lumpen gemacht - ein Ball - eine Puppe usw und noch heute bei den Erzählungen spürt man die Wärme - die Liebe! Das Weihnachtsessen war nie opulent und heute macht man sich Stress in der Küche! Warum? Wer verlangt das?

Wir sollten vielleicht alle mal wieder den Reset Knopf drücken!

Was ich heute gedrückt habe, war der Knopf meiner Lostrommel! Ich durfte ja am 11.12.17 mein Adventstürchen für Euch öffnen und ich bedanke mich bei Euch für Eure lieben Kommentare und ich freue mich das Euch der Gedanke von einem Gutschein gefallen hat! Wer ist denn nun die glückliche Gewinnerin? Trommelwirbel, Fanfaren .....

💖  Herzlichen Glückwunsch 💖 

Die Glücksfee hat auch mich dieses Jahr wieder gezogen und ich darf mich über eine wunderschöne Amaryllis freuen! Danke Ela, ich hoffe meine Mail ist angekommen! Noch ist nichts zu sehen, sobald sie ihre Schönheit entfaltet gibt es ein Bild! 

Der Adventskalender endet morgen und ich bin glücklich ein Teil davon gewesen zu sein, es hat mir Spass gemacht! Mein Dank gilt den ü30Bloggern und meinen Lesern, ohne Euch hätte ich gewisse Dinge nie gelesen, gehört, ausprobiert! Ihr habt mich zum Nachdenken gebracht, meinen Horizont erweitert und vieles mehr! Ich hoffe das wir 2018 wieder eine harmonische Zeit miteinander verbringen können, denn ohne Harmonie ist alles Mist! Das geschriebene Wort wird anders verstanden, als das gesprochene Wort - deswegen meine Bitte an alle: Bevor ihr die Finger über die Tastatur rasen lasst, überlegt Euch wie es der Leser auffassen könnte! Wir sind alles nur Menschen und jede/r von uns hat andere Vorstellungen von seinem Leben, seinem Outfit, seinem Essen! RESPEKT heisst das Zauberwort! Love T hat dazu etwas geschrieben was ich genauso bestätigen kann. 

Puh.......
Eigentlich dachte ich, ich hätte nichts zu erzählen aber wenn ich mir den Text so ansehe hatte ich doch ganz schön viel auf dem Herzen! Egal! Jedem der es bis zum Ende geschafft hat sage ich "Dankeschön" Ich werde nun unseren Wildgulasch für morgen vorbereiten und heute Abend werde ich mir mit 30.000 Menschen den Zauber der Weihnacht ersingen! Ich bin schon ganz gespannt wie das ist....

Ich verlinke mich heute wieder bei Andrea´s Samstagplausch und danke auch Andrea für diese tolle Aktion! Allen die darüber hierher gefunden habe sage ich "Danke, schön das ihr vorbeischaut" 

So nun aber, egal ob ihr euch nur über freie Tage freut, ob ihr das Fest aus christlicher Überzeugung feiert, verliert nie das wesentliche aus den Augen: respektvolles Miteinander! Wärme, Liebe und Menschlichkeit sind wichtiger als ein neues Smartphone oder andere materielle Dinge!

Ich wünsche Euch allen ein besinnliches, ruhiges Weihnachtsfest! 
Geniesst die Zeit mit Euren Lieben

Bevor ich es vergesse:
Patzl, liest du noch mit? Ich habe mich sehr über Deine Karte gefreut, ich melde mich später bei Dir! Danke für diesen Lichtblick ♥ Frohe Weihnachten!



Montag, 11. Dezember 2017

Adventskalender der ü30Blogger & friends: 11.12.


Hallo zusammen der Adventskalender der ü30Blogger&Friends ist schon in vollem Gange! Tolle Überraschungen befanden sich hinter den einzelnen Türchen und ich denke es werden noch weitere von Herzen kommende Überraschungen folgen. Ich mache dieses Jahr zum ersten Mal mit und habe festgestellt wie schwer es ist, eine Überraschung zu finden! Eine Überraschung die in unser Zeitalter passt, die vielen Leser/innen gefällt und die in mein Budget passt! Ich denke ich bin fündig geworden!
http://www.animaatjes.de/bilder/weihnachten-linien/14-130588/


Meine Überraschung kann für jeden etwas anderes sein:
spannend*inspirierend*tröstend*helfend*lehrreich*lustig*traurig*schmackhaft*planend*
Ihr alleine habt es in der Hand was ihr mit meiner Überraschung macht!



Meine Überraschung ist nicht gesponsert, ich habe sie selbst bezahlt - dennoch beinhalten die nächsten Zeilen etwas Werbung - es geht leider nicht ohne! Seid ihr nun neugierig genug? Dann werde ich für Euch das Türchen endlich öffnen.......



Ihr bekommt von mir einen Gutschein über 25,00€ den ihr in der Mayerschen Buchhandlung einlösen könnt!  Falls möglich könnt ihr in eine Filiale vor Ort gehen oder auch online bestellen! Sucht euch das aus, was Euch gefällt! Leider versendet die Buchhandlung nicht nach Österreich ! Versandkosten für Eure Online-Bestellungen, in andere Länder müssen von Euch persönlich getragen werden *hier* könnt ihr die Preise einsehen.



Egal ob E-Book-Reader-Leser, Hörspielverrückte, Buchpapierschnüffler, Liebhaber von raschelnden Buchseiten, Bildergucker, Nachmacher...... für jeden sollte was dabei sein! Ich hoffe ich kann Euch mit meinem Gutschein eine Freude bereiten. 




Was müsst ihr machen, um den Gutschein zu erhalten:
[Teilnahmebedingungen]

  • Euch darüber freuen
  • Spass haben
  • über 18 Jahre jung sein
  • ein Kommentar bis Freitag den 22.12.2017 * 23.59 Uhr hinterlassen
  • über eine Postanschrift in Deutschland verfügen
  • Ich gebe die Gewinnerin/den Gewinner am Samstag den 23.12.2017 auf meinem Blog bekannt! Die Auslosung erfolgt per Zufallsgenerator!
  • Ihr habt dann Zeit mir bis Mittwoch 27.12.2017 * 23.59 Uhr *per Mail* Eure Postanschrift mitzuteilen, sollte sich die Gewinnerin/der Gewinner nicht bei mir melden verlose ich neu!
  • Ich versende den Gutschein persönlich. Für den Transport wird keine Haftung übernommen. Bei Beschädigung auf dem Postweg und bei Verlust besteht kein Anspruch auf Ersatz.
  • Der Rechtsweg und Barauszahlung ist ausgeschlossen! Eure Adresse wird von mir nur für die Übersendung des Gutscheins genutzt und dann gelöscht.
  • Angehörige von Big Mama´s Welt sind von der Verlosung ausgeschlossen.
das war es von meiner Seite auch schon! Ich drücke Euch allen von Herzen meine Daumen, hoffentlich komme ich gut durch den Tag so ohne Daumen *lach* Ich wünsche Euch eine besinnliche Zeit und lasst Euch nicht stressen, es ändert nichts....

Es kommt wie es kommt!

http://www.animaatjes.de/bilder/weihnachten-nostalgie/animaatjes-kerst_nostalgie-05604-180134/


💕 Herzliche Grüße Patricia 💕


Die anderen Teilnehmer findet ihr hier

<!-- start InLinkz script -->
    <div class='InLinkzContainer' id='742096' >
    <a  rel='nofollow' href="http://www.inlinkz.com/new/view.php?id=742096" title="click to view in an external page.">An InLinkz Link-up</a></div>
    <script type='text/javascript' src='https://static.inlinkz.com/cs2.js'></script>
<!-- end InLinkz script -->



Samstag, 9. Dezember 2017

Gedanken zum Samstag #25


Wahnsinn wie die Zeit rennt - aber ich renne nicht mit!

Was ist passiert seit meinen letzten Samstaggedanken? Nichts - das pure Leben halt!
Den gestrigen Spätdienst mit Schneeschauer beendet, es hätte ruhig noch warten können bis ich Zuhause bin - aber nein so musste ich in den Feierabend rutschen.
Ich stricke so vor mich hin und das Tuch nimmt langsam Form an - sehr langsam!
Den kleinen Puppenmann habe ich noch immer nicht begonnen....

Rheumaklinik  ( 23.11 - 25.11.) war interessant - kleiner WellnessUrlaub! 
  • Donnerstag Aufnahme - Blutabnahme - MRT - röntgen von Kopf bis zum kleinen Zeh, Bewegungsbad, Massagen, Heißluft und Tablettengabe ohne Ankündigung
  • Freitag Laufzettel von morgens 8.30 - 16.00 Bewegungsbad, Rückengymnastik, Fingergymnastik, Heißluft, Paraffinbad für die Finger, Massage kurze Stippvisite vom Chef: Wie geht es Ihnen? Besser als gestern! Das ist super! Tschüss! Keine Auskunft was meine Untersuchungen ergeben haben oder sonstiges.
  • Samstag: Meine Bettnachbarin darf nach Hause und warum ich nicht? Sonntag läuft eh kein Programm. Also erst einmal wieder meinen Laufzettel abgearbeitet: Bewegungsbad, Heißluft, Hockergymnastik und Fingerübungen im warmen Rapsbad. Dann den Stationsarzt gesucht und gefunden! Was wurde festgestellt? Außerdem will ich heute nach Hause! Alles kein Problem - bekam ohne Probleme meinen Bericht und durfte gehen. Sollte also nur das Bett belegen ......
Fazit:
Ich habe Fibromyalgie, Folsäure-Mangel und Vit. D Mangel, diverse Verengungen im LWS und HWS Bereich. Nächstes Jahr geht es weiter der Orthopäde freut sich schon auf mich und die Rheumatologin erwartet mich auch. Es bleibt spannend!

 Spannend finde ich auch unseren 


Direkt oben könnt ihr die einzelnen Türchen sehen und ich bin am Montag dran - vielleicht kann ich Euch ja dann auch begrüßen! Würde mich auf jeden Fall freuen.

Ich wünsche Euch einen schönen 2. Advent! Allen eine schöne Zeit und bleibt gesund und fröhlich! Wer nicht gesund ist dem wünsche ich "Gute Besserung"!



💕 Herzliche Grüße Patricia 💕

Dienstag, 28. November 2017

Es weihnachtet....




Hallo zusammen, spürt ihr es? 
Die Wärme, die Vorfreude - es weihnachtet all überall!

💕 Mein Herz ist voll auf Advent eingestellt! 💕
Da ändern auch keine wassergefüllten, schön eingepackten
Plastiktanks was dran! Nicht die Menge an Polizisten die durch die Menge laufen! Nicht der Einsatzwagen der mit einer kleinen Truppe Polizisten am Stadtrand steht. 

Nein, ich lass mir das nicht vermiesen!
Ich glaube weiterhin an das Gute im Menschen!
Ich will nichts anderes zulassen!






Wir waren heute ganz spontan auf einem Weihnachtsmarkt - Weihnachtsrummel trifft es eher, aber an manchen Stellen konnte man Weihnachten spüren!

Natürlich ist wieder was mit nach Hause gewandert, aber das zeige ich euch zu einem späteren Zeitpunkt - heute möchte ich einen kleinen Ausschnitt von meinem gekauften Schal und meinen Ohrringen zeigen! Ich hatte ja beim Gewinnspiel von "daSempre" leider kein Glück gehabt, also habe ich mir selbst ein Tuch gekauft! Die Ohrringe waren mein Mitbringsel aus dem Urlaub und durften heute das 1. Mal an mein Ohr und ich habe mich wohlgefühlt.


Cooles Bild, oder? Das war ein Selfie auf die Schnelle und was ist? Frau gefällt sich endlich mal und dann ist das Bild unscharf und überbelichtet *grummel* Das ist jetzt mehrfach überarbeitet und irgendwie mag ich es!

Sollte alles nicht sein - ich habe versucht im Auto noch ein paar Selfies hinzubekommen, ich denke man kann die Ohrringe und das Tuch gut erkennen. Ich verspreche Euch sobald das Wetter wieder mitspielt und ich Zeit habe, zeige ich euch das Tuch noch in ganzer Schönheit!

Das Tuch hat alle meine Farben und passt zu so vielen Kleidungsstücken - ich liebe es!

Ist euch noch was aufgefallen?
Ich trage wieder meine Naturhaarfarbe - ich habe jetzt ein Jahr benötigt um endlich wieder dort anzukommen, ankommen ist der richtig Begriff: Ich fühle mich angekommen!

Nun gut das wollte ich Euch nur erzählen! Ich wünsche Euch noch eine schöne Woche!
Man liest sich!

💕 Herzliche Grüße Patricia 💕




Bald geht es los

Samstag, 29. Juli 2017

Gedanken zum Samstag #16


Schon wieder ist eine Woche rum, mein Gott die Zeit rast so dahin - könnte bitte mal jemand die Zeit anhalten - langsamer drehen oder was auch immer - puh!

Die Woche galt noch ganz meiner Gesundheit und das wieder fit werden - Haken gemacht - erledigt!
Ab heute bin ich arbeiten und das Chaos hat mich wieder!

Samstagsgedanken fertig! Nein - halt Stopp! Es gab ein Highlight in der Woche
Die Geschichte wird lang - sehr lang, aber ich musste es einfach festhalten!
Lasst euch ein auf eine spannende

Enkelzeit 


Ihr müsst Euch folgendes Szenario vorstellen:

Mittwoch, mein Telefon klingelt - ich hebe ab und ein Oooooooooooma blubb blubbb blubb blubb ertönt aus dem Hörer - ich verstehe nur die Hälfte! Unsere Prinzessin (3) hat mir so viel zu sagen, das sie sich förmlich überschlägt beim sprechen! Also erst einmal in Ruhe zugehört - Mama hat hin und wieder übersetzt - dann die alles entscheidene Frage:

Oma, gehst du mit mir Schuhe kaufen? Kannst du heute um 5?
 Oma natürlich völlig perplex, Schuhe kaufen - heute um 5 - öhm ja, gerne aber dann bitte morgen!

Der Hintergrund der Frage ist ganz einfach, ab 01.09. startet der Kindergarten und die Leitung hatte kurz zuvor angerufen um noch etwas zu klären unsere Prinzessin ist ja immer mit dabei und bekommt auch immer alles mit und es fiel dann der Satz: Hausschuhe und Turnschläppchen benötigt das Kind auch noch! Klar kein Problem wird besorgt! Prinzessin wollte das aber nicht mit Mama machen - sondern mit Ooooooooomaaaaaa! So kam es dann zu diesem spontanen Anruf!

Wir haben uns dann für Donnerstag verabredet - wie es sich gehört mit Uhrzeit und allem drum und dran! Prinzessin ging dann ganz nervös vor Vorfreude ins Bett und war dann auch um 6.00 Uhr morgens startklar! *ohne Worte* Oooooooooooomaaaaaaaa rief dann Donnerstag morgen kurz an um den Termin zu bestätigen, so macht man das ja heute - im Nebensatz erwähnte Oma dann das sich das Kind noch einmal hinlegen sollte, sonst schafft es ja den Nachmittag nicht! Tja.......

Unsere Prinzessin äußerte dann zu ihrer Mama:
Oma, legt sich gleich noch ein Stündchen hin - sonst schafft sie ja den Nachmittag nicht! 





Es geht los, eins kann ich schon mal vorweg sagen so einen Einkaufsbummel hatte ich noch nie!
Dank der Phantasie unserer Prinzessin wurde es zu einem richtigen Abenteuer!
Seid ihr bereit, denkt dran es wird lang - sehr lang!


~~*~~*~~

Direkt vor dem Haus befindet sich eine Baugrube, die mit einem Steg begehbar gemacht wurde - normalerweise läuft man da so rüber - aber nicht als Oma und Prinzessin auf Entdeckungstour!
Oma, du musst aber jetzt darüber hüpfen und singen! Singen? Ja, Häschen in der Grube und dann schnell hüpfen und weitersingen! Okay, also sangen wir gemeinsam und hüpften über diesen Steg! 
Geschafft! Kein "Troll" wurde geweckt! 

Oma, guck mal die Blumen lass uns mal riechen - die riechen ganz doll nach Pink - ich mag Pink!

Oma, guck mal da ist ein Kreuz gemalt (Straßenzeichnung der Baufirma) hier liegt bestimmt der Schatz, da gucken wir aber später nach! Klar doch mein Engel! Wir waren noch keine 5min von Zuhause entfernt - na das kann ja noch heiter werden!


~~*~~*~~


Oma, guck da wohnen die Feen! (Eine Baumumrandung wurde liebevoll gestaltet)
Siehst du den Fliegenpilz und die tollen Blumen!
Wir müssen leise sein - vielleicht sehen wir dann eine Fee! Stille!
Nichts! Gut dann sind sie wohl nicht da - komm wir "hüpfen" weiter!

So hüpften wir dann zur Einkaufsstraße - immer belächelt von anderen Passanten!
Die waren mir aber dann irgendwann egal - ich ließ mich völlig auf unsere Entdeckungstour ein!

Wir mussten Hängebrücken überwinden (Abgrenzungen wie von Autobahnbrücken, mit einem kleinen Mauervorsprung auf denen balanciert wurde)! Oma, schau mal da ist Gaston! Gaston? Ach der Marienkäfer, ja den sehe ich - ist der nicht süß!?

~~*~~*~~

Felsklippen/spalten wurden übersprungen


Ihr könnt mir glauben es gab einige Klippen (Risse im Asphalt) die wir hinter uns gelassen haben!
Manchmal konnten wir uns auf feste Felswege oder Brücken retten (Fahrradweg)

~~*~~*~~

Ganz schlimm waren die gemeinen Wasserspeier, wenn man ihnen zu nah kam wurde man nass!
Sie wurden mit lauten rufen angekündigt und ein fröhliches "Oma, spring!" kam sofort hinterher

Manchmal traten sie in Gruppen auf oder einzeln - in groß - in klein - in eckig - 
alle mussten gemeistert werden! öhm.....habe ich schon gesagt, 
das wir uns auf einer vollen Einkaufsstraße befanden?

~~*~~*~~ 

Beobachtet wurden wir von Trollen die in den Baumwipfeln sassen. Oma, siehst du den Troll!


Da oben? Ja, mein Schatz ich sehe ihn - mittlerweile sah ich alles vor Augen 
was mir unsere Prinzessin erzählte!

 ~~*~~*~~

Oooooommmmmaaaaa, hörst du die Feenmusik? öhm, nein! Doch hör mal......
Komm wir müssen tanzen, also drehten wir uns im Kreis und hatten Spass!
Die Feenmusik kam aus einem Radio eines Obdachlosen!

~~*~~*~~ 

Weiter ging es an gefährlichen Tieren!
Wildschweinskulptur vor einer Fleischerrei
Figuren von Hunden und Schafen
und natürlich den allergefährlichsten Tiere überhaupt


 Sie wurden mit einem fröhlichen Hexenspruch ala 
Bibi Bloksberg weggehext!

hex hex

~~*~~*~~

Irgendwann waren wir in der Schatzkammer angekommen - andere nennen es Deichmann! 
Oooooomaaaaaa guck mal sind die nicht schön - oder die - ne die auch oder doch die? Engelchen, wir sollen doch Pantoffel oder Turnschläppchen kaufen! Ach, OOOOoooooooomaaaaa....
Die sind soooooooo schön, die möchte ich haben - die sind doch nicht in Deiner Größe - doch Oma guck mal mein Zeh ist hier! Oma, guck mal wie schön die glitzern *Augenaufschlag*
Na gut, ich bin ja schließlich Oma! Soll Mama halt nochmal alleine schauen!

~~*~~*~~

Mission halbwegs erfüllt, oder? Eine Kugel Eis musste zum Abschluss noch sein und eine Runde auf dem Spielplatz *schaukeln, rennen, klettern - höher, schneller, weiter *
Hätte Oma doch eine Stunde schlafen sollen? Unsere Prinzessin sprudelte noch voller Energie!

~~*~~*~~

Der Heimweg weniger abenteuerlich, diverse Trollwege (überdachte Fußgängerpassagen) mussten noch durchschritten werden und dann war ja da noch der Troll in der Baugrube
"Häschen ins der Grube.......!"
Geschafft!

~~*~~*~~

Baden zum Abschluss muss sein
Ein Handtuch was uns unsichtbar macht vor Mama & Papa
kichern - strahlen
spielen im Kinderzimmer - vorlesen - schmusen

~~*~~*~~

Abendessen *durchatmen*
kurzer schöner Moment mit unserem Prinzen
er fängt nun auch das erzählen an
bin gespannt welche Abenteuer wir mal erleben dürfen

~~*~~*~~

Abschied
Danke, Oma - es war schön!
Ja, mein Engel das fand ich auch!

~~*~~*~~

Schön einmal die Welt um sich herum zu vergessen 
und sich einfach der kindlichen Phantasie hinzugeben! 
Wie ich mich am Tag danach gefühlt habe muss ich glaub ich nicht sagen, oder?
Wenn ihr es bis zum Ende geschafft habt, freue ich mich 
und hoffe ich konnte Euch auch einwenig verzaubern! 
Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!

💕 Liebe Grüße Patricia 💕





Bilder von Pixabay oder Animaatjes


Verlinkt bei Andrea zum Samstagsplausch!




Donnerstag, 4. Mai 2017

♥♥♥ GESCHAFFT ♥♥♥

Oma kann sich beruhigen und die Glückstränen wegwischen - Opa atmet wieder auf!

Unser 2. Enkelkind hat das Licht der Welt erblickt!




💕 Finn-Liam 💕

wurde heute um 
10.20 Uhr 
geboren!

3940 Gramm
54 cm



Ich kann das Glück kaum in Worte fassen, ich bin so unendlich stolz auf meine Tochter!
Ich freue mich das es allen gut geht - das alles reibungslos geklappt hat! 

 ♥♥♥♥♥♥

Lieber Finn,
wir kennen uns noch nicht - ich durfte dich am Handy schon schreien hören und ich muss sagen du hast eine kräftige Stimme und die benötigst du auch, denn bislang hat deine große Schwester das Zepter Eures Clan´s in den Händen gehalten und nun heisst es teilen!

Ich bin ganz verliebt in deine ersten Bilder und freue mich das du nun unser Leben noch glücklicher machst! Dein Sternzeichen Stier passt in Eure tierische Familie und es wird sicherlich eine sehr spannende Zeit auf Euch zukommen! Steinböcke, Widder und ein Stier - aber Hallo!

Dein Horoskop verspricht viel Abwechslung! 

Ich freue mich auf unsere 1. Begegnung - aber heute gehörst du ganz allein deiner Schwester, deiner Mama und deinem Papa! Geniesst die ersten Momente zu viert - diese kommen nie wieder!

In Liebe Deine Oma




Dienstag, 18. April 2017

Eine dufte Sache.......

Dieser Post enthält Werbung [Produktnamennennung ohne Auftrag]

Hallo meine Lieben,

Heidi [Social-Networking] hatte die Idee zur Blogger - Aktion  eine "dufte Sache"! Worum geht es?
Parfüm, Alltagsgerüche, Erinnerungen die aufkommen wenn man einen bestimmten Duft wahrnimmt
 - einfach alles was man "Dufte" findet. Wie immer habe ich mich ganz spontan entschieden mitzumachen, nämlich genau jetzt!

Dufte Erinnerungen habe ich einige, ein paar möchte ich gerne mit Euch teilen.
Früher war ich ein Parfümjunkie ich liebte die schweren Düfte wie Moschus, Posion (lila), Jovan Musk oder Perceive von AVON und viele andere, dann bekam ich irgendwann schweres Asthma (Stressbedingt) und ich musste auf Düfte jeglicher Art verzichten. 

Meine Töchter mussten sich draußen einsprühen oder bei weit geöffneten Fenster - heute bin ich nicht mehr ganz so empfindlich.

Ich schaffe es in diverse Parfümerien zu gehen ohne sofort einen Anfall zu bekommen, Freunde werden diese Geschäfte und ich nie, auf manche Düfte reagiere ich immer noch.

Als mein neues Leben begann, habe ich mich langsam wieder an Parfüm getraut und bin seitdem einer Marke treu geblieben MEXX diese Marke kann ich vertragen und der Duft ist frisch und nicht aufdringlich, das möchte ich meinen Patienten auch nicht zumuten. Beim nächsten Stadtbummel muss ich mich wieder neu eindecken.


Es gibt auch Blumendüfte die Erinnerungen wecken

Der Duft von Flieder, lässt mich immer sentimental werden und ich habe sofort Bilder aus meiner Kindheit im Kopf! Flieder steht oder stand früher ja immer um Muttertag in voller Blüte und es war ein kleines Ritual, das mein Vater und ich Flieder aus Nachbar´s Garten "klauten"! Meine Mama liebte Flieder/den Fliederduft und sie hat sich stets über den üppigen Fliederstrauß gefreut. Die große Vase mit dem Strauß werde ich nie vergessen und dieser extreme Fliedergeruch in der Wohnung.







Wenn ich aus dem Fenster schaue, sehe ich gleich zwei tolle Fliederbäume und erfreue mich an ihrer Schönheit und Farben.









Bübchen Creme ist auch so ein Duft, den ich immer wieder gerne rieche!
Ich schnupper gerne an Babys - die riechen immer sensationell, findet ihr nicht auch?

Hach ........ Erinnerungen sind doch was feines!
Danke Heidi, für diese tolle Idee!
Jetzt schaue ich bei den anderen vorbei und wünsche Euch eine "dufte" Zeit!

💕 Liebe Grüße Patricia 💕

Samstag, 15. April 2017

Gedanken zum Samstag #6


Hallo meine Lieben,

es war eine ruhige, entspannte (Arbeits-) Woche und ich habe viel an der Nähmaschine gesessen!
Nähen entspannt mich, ich muss nur trainieren nicht mehr soviel im Internet zu lesen und meine Zeit sinnvoll an der Nähmaschine zu verbringen. 

Die Puppentrage für unsere Prinzessin ist fertig, ich hoffe sie gefällt und passt! 
Wie ist es bei Euch Nähbienen so? Haltet ihr euch immer an Anleitungen? Ich wollte "eigentlich" die Trage mit verstellbaren Gurten machen und habe "natürlich" Gurtband bestellt und die passenden Schließen. Dann gefiel mir das Gurtband nicht und ich bin noch einmal los und habe weiches Gurtband in lila gekauft und die passenden Schließen dazu. Dann saß ich vor meinem Nähprojekt und wusste nicht wie ich die Gurtbänder anbringen sollte - das Internet durchforstet, Bilder von der Original Babytrage angesehen usw. Der Knoten in meinem Hirn wollte sich einfach nicht lösen!

Donnerstag am späten Nachmittag habe ich aufgegeben und bin kurz vor Geschäftsschluss zum Stoffladen gefahren und habe pinkfarbenes Klettband gekauft und dieses wie in der Anleitung angegeben aufgenäht! So einfach wie ich es geschrieben habe war es natürlich nicht, eher so: mit dem Herzallerliebsten diskutiert, gejammert, gewütet und dann doch klein beigegeben, trifft es wohl eher!" Frau sollte manchmal auf den Mann hören (auch wenn es schwer fällt)

Ich habe versucht schöne Fotos zu machen, gar nicht so einfach.....

Die Stoffe befanden sich alle in meinem Fundus (ich wollte ja nichts Neues kaufen siehe oben) Die Stickdatei war ein Freebie leider weiß ich nicht mehr von welchem Anbieter, ich habe es mir im Januar gespeichert - leider steht der Anbieter nicht dabei! Falls es jemand weiß, darf er es mir gerne mitteilen. Tragebilder reiche ich nach. Ach und die Anleitung zur Puppentrage habe ich mir bei Dawanda [Werbung ohne Auftrag] gekauft (For Mami & Me b LuMaLi) [Werbung ohne Auftrag] , eigentlich hatte ich ein Freebook - aber wie es der Deifel halt immer so will, war diese Anleitung nicht auffindbar. Tja, was soll ich sagen - jetzt ist sie wieder da, fein säuberlich zusammengeheftet lag sie im Regal! Ich sollte tatsächlich mal aufräumen oder wie sagte Petra immer "Ordnungsfasten" ist angesagt!

Ostern steht vor der Tür und ich glaube, ich lasse es auch rein - ist nämlich kalt und nass draußen!
Heute sind wir bei unserer kleinen Prinzessin, der Bauchzwerg fühlt sich noch wohl - aber rutscht schon tiefer, was sich lt. meiner Tochter mit deutlichen ziehen bemerkbar macht.

Morgen kommt meine zweite Tochter mit Partner und wir verbringen einen gemütlichen Nachmittag zusammen! Ich freue mich schon! Ostermontag ist chillen angesagt!

Gebacken habe ich am letzten Wochenende einen kleinen Käsekuchen mit Himbeeren (18cm Form)
Idee stammt von Bettina, ist lowcarb und lecker! [Werbung ohne Auftrag]



Gerade bin ich bei Traude [Networking] über einen Blogpost gestolpert und ich dachte das könnte Euch doch interessieren und falls nicht, egal Traude hat wieder wundervolle Bilder auf ihrem Blog! Vorbeischauen lohnt sich auf jeden Fall! 


Nun werde ich mich bei Andrea an den Kaffeetisch setzen und 
schauen was alle anderen beim Samstagsplausch zu erzählen haben.


💕 Liebe Grüße Patricia! Ich wünsche Euch ein schönes Osterfest! 💕


Samstag, 8. April 2017

Gedanken zum Samstag #5

Hallo zusammen,

schon wieder ist eine Woche rum *wusch* - es war eine sehr entspannte Woche ohne besondere Vorkommnisse, ist auch mal schön!




Das grillen mit den Nachbarn am letzten Samstag hat wunderbar geklappt, viel gelacht - viel gegessen - wunderschön! Sonntag waren wir so ko, das wir uns zu nichts aufraffen konnten, wir haben den ganzen Tag gechillt und zur Krönung habe ich noch leckere Dinkelvollkornwaffeln gebacken.





Montag ging es dann wieder in den Spätdienst, der aufmerksame Leser wird sich erinnern das ich die Woche davor auch schon Spätdienst hatte - stimmt - manchmal kommt das vor! 

Dienstag hatte ich meinen letzten Proktologentermin. Jetzt steht nur noch der Termin zur Darmkrebsfrüherkennung an, dann ist das hintere Kapitel abgeschlossen. Einen Termin beim Gynäkologen zur Krebsfrüherkennung habe ich auch vereinbart.

Mittwoch hatte ich frei und den Tag mit fröhlichen Nichtstun verbracht.

Donnerstag musste ich in den Frühdienst. Eine ach so unfreundliche Patientin (lt. meiner Kollegen) stellte sich als sehr freundlich, redselig und humorvoll raus - da zeigt es sich wieder einmal:
"Nicht der Patient muss sich auf das Pflegepersonal einstellen, sondern das Pflegepersonal auf den Patienten!"
 Hab ich schon mal gesagt, das ich meinen Beruf liebe... ♥

Freitag musste unser Auto in die Inspektion ( alles in Ordnung) und ich wieder zum Spätdienst!

Was gab es sonst noch?

Ich habe nicht gestickt, genäht oder sonstige Handarbeiten gemacht! Ach doch, ich habe meinen Blusenschnitt zusammengeklebt - jetzt muss ich nur noch Zeit finden die Bluse auch zu nähen.

Fitness/Ausdauer ist weiterhin ein großes Thema und ich bleibe am Ball, meine Schrittzahl bewegt sich stets um 8500 - 10000 ist doch gar nicht so schlecht. Qual/quälen habe ich aus meinen Wortschatz gestrichen und gegen Freude/Spaß eingetauscht.


Freude ist ein gutes Stichwort!

Es kann jeden Tag soweit sein, das unser 2. Enkelkind geboren wird, meiner Tochter und ihrem Bauchzwerg geht es gut! Unsere Prinzessin kann es kaum erwarten das ihr kleiner Bruder zur Welt kommt. Die Endphase ist immer spannend, aufregend und sehr emotional!

Meine Tochter hat mir erlaubt dieses Bild zu zeigen, es drückt soviel Liebe aus - ich liebe es!

Ich bin froh wenn es geschafft ist!



Am Wochenende muss ich arbeiten - heute Spätdienst und morgen Frühdienst - dann wäre diese chaotische Woche vorbei! Ich sollte mal mit der Puppentrage anfangen, damit unsere Prinzessin ihre Puppe auch auf dem Bauch tragen kann, wie ihre Mama den kleinen Bruder, bin gespannt ob ich das alles umsetzen kann wie ich es mir vorstelle.

Blogbeiräge die mir gefallen haben [Social Networking]

Sunny´s dritter Tip für Blogger
Bloggen zwischen Hobby und Kommerz – Kooperationen

Sabine
Bedenkliche Inhaltsstoffe bei Niveaprodukten 

Edna Kunstharzkünstlerin aus Düsseldorf
Hornsteinkette mit Model oder anders gesagt Model mit Hornsteinkette
Ich mag ihre Bilder und ihren extravaganten Schmuck.

Heidi erzählt von ihrem Experiment "selbst hergestellter Weichspüler"


So genug für heute, ich wünsche Euch ein wundervolles Wochenende 
und einen guten Start in die Karwoche! 




Ich husche jetzt zu Andrea und ihrem Samstagsplausch, mal sehen was die anderen so erzählt haben. 


💕 Liebe Grüße Patricia 💕