Eines Tages wacht man auf und

es gibt keine Zeit mehr, all die Dinge zu tun

die man immer machen wollte.

Also mach es jetzt!


Original von Paulo Coelho

Sonntag, 26. August 2018

Lieblings-Cocktail - Ü30 Blogger & Friends

Heute hat Kerstin vom Blog 30rockt  die ü30Blogger eingeladen

Ihre Frage:

Heiße Tage, kühle Drinks! 
Wir haben/hatten einen bombastischen Sommer 
Was ist Euer Lieblingscocktail?



Hallo zusammen,

wer jetzt hier ein Rezept für ein Cocktail erwartet den muß ich leider enttäuschen!
Ein Cocktail ist für mich was besonderes und ich verbinde damit tolle Erinnerungen!

Meinen allerersten Cocktail habe ich damals in Binz/Rügen getrunken seitdem ist es mein Lieblingscocktail, ich war zur Mutter-Kind-Kur und fühlte mich frei. Wenn ihr meine Kinder zu damals befragt, werdet ihr sicherlich hören:

Ach, das war doch wo die Mama auf dem Tisch getanzt hat!
Die Mama, hat ein Lied gedichtet für die Kurklinik!
Mama, war fröhlich und hat viel gelacht!

Nein, ich war nicht ständig betrunken - ich habe mich wirklich Sauwohl gefühlt, frei und losgelöst! Ich kann auch nicht sagen, ob mein Lieblingscocktail damals der IN-Cocktail war - ich kannte ihn bis dahin nicht und habe ihn am Strand genossen! Nach Jahren habe ich versucht es mal Zuhause nachzumachen - geschmeckt hat es - aber dieses Gefühl hatte ich nie wieder! Die Rede ist von einem ♥ Caipirinha ♥

via Pixabay (zur kommerziellen Nutzung freigegeben)

In meinem allersten Spanienurlaub mit meinem Sonnenschein, wollte ich dieses Gefühl erneut spüren und bestellte mir im Lokal an der Strandpromenade einen Caipirinha
Was soll ich sagen, er war mir zu stark - schmeckte anders als damals auf Rügen! Ich probierte dann einige andere Cocktails aus und nein, ich bin nicht an der Sangria hängen geblieben. Mir hat der Champagnercocktail am Besten geschmeckt [Champagner war es wohl nicht] aber ich hatte wieder dieses Gefühl von Freiheit und Glück

Cala Millor 2011


Dieser Cocktail war Alkoholfrei


Gebt mir einen Cocktail und ich tanze mit Euch über Tische und Bänke! 
Mache die schrägsten Sachen und finde alles zum lachen!

Nun ja, ich würde sagen es war einmal - Heute reagiere ich sehr unterschiedlich auf Alkohol! Mal mit Atemnot, Gelenkschmerzen, Juckreiz am ganzen Körper und ein Gefühl als wenn ich an der Steckdose geleckt habe - deswegen lasse ich es meist sein!

Dennoch bleibt der Caipirinha mein Lieblingscocktail!


💕 Herzliche Grüße Patricia 💕


Schaut doch mal was meine ü30 Blogger-Freunde so schreiben:


Donnerstag, 23. August 2018

Selbstliebe???

Was macht man wenn man nicht schlafen kann?
Genau man verfasst einen neuen Blogbeitrag!

Schon den ganzen Tag kreisen meine Gedanken um dieses eine Wort "Selbstliebe"!

Sabine [Social-Networking] und Sunny  [Social-Networking]
haben darüber geschrieben und irgendwie ließ es mich nicht los.

Was ist "Selbstliebe" für mich - welche Bedeutung hat es in meinem Leben?


Ich liebe Dich! Du liebst Dich! Wer liebt mich? Ich und Du!

Ich bin jetzt 52 Jahre und ich glaube so langsam komme ich bei mir an und wenn mich einer fragt: "Möchtest Du nochmal 20 oder jünger sein?" Würde ich es rigoros verneinen!

Diese Unsicherheiten von früher möchte ich nicht noch einmal spüren! War ich wirklich unsicher? Wir waren eine gemischte Clique und ich war immer mittendrin - ich war diejenige die immer Unsinn im Sinn hatte - für alles zu haben! Ich wurde akzeptiert und respektiert! Wenn ich vor dem Spiegel stand, war nichts von dem zu spüren! Meine Nase war zu knubbelig, mein Bauch zu dick usw. Wobei ich hatte wunderschöne lange Haare. 

Von Selbstliebe keine Spur!

Dann habe ich jung geheiratet - ich wurde geliebt! Habe ich zumindest geglaubt ......
Ich wurde benutzt - klein gehalten - verunsichert - wer will dich schon usw. 
Dennoch gab es in diesen Zeiten Momente wo ich mich tatsächlich selbst geliebt habe
Wo ich mich hübsch fand! Wo ich mein Spiegelbild mochte! Ja, sogar Sexy fand ich mich!
*lach* Mir fällt spontan ein schwarzes Kleid ein - was ich mit schwarzen Strümpfen trug und den damals so angesagten Strassschmuck - ich fühlte mich Super!

 Minimale Selbstliebe 

Irgendwann kippte das ganze in  ???? in Selbsthass? Kann ich das so krass ausdrücken?
Mh ich weiß nicht - nein ich habe mich nie gehasst - ich war nur sehr oft unglücklich!
Was bedeutet nun Selbstliebe für mich? Es fällt mir schwer es zu benennen.....

Ich mag meine Taille - ja ich habe eine! Ich mag meine Augen wenn sie funkeln, egal ob vor Glück oder Wut! Ich mag meine innere Ruhe - mein ooooooohm! Es gibt Eigenschaften die ich an mir toll finde!

Ich kann bei anderen ganz viel aufzählen was ich an ihnen mag und bei meinen Kindern/Enkelkindern und meinem Mann gibt es viele Dinge die ich LIEBE!

Selbstliebe finde ich verdammt schwer! 

Ich bin oft im Zwiegespräch mit meinem inneren Ich und wir beide sind uns nicht immer einig! Es gibt Momente da denke ich: "Lass die Leute reden,..! Wer redet eigentlich? Keiner! Man meint es nur.....das ist die mangelnde Selbstliebe, die einen das glauben lässt! Meine jüngste Tochter hält mir oft den Spiegel vor - sie hat Gedanken/Gefühle wie ich sie auch immer hatte und ich hoffe für sie das sie schneller aus diesem negativen Strudel herauskommt!


Kommen wir noch einmal zurück auf das Alter, ich habe wirklich das Gefühl endlich in meinem Körper anzukommen - ganz langsam aber sicher! Ich sehe wie Frauen in meinem Umfeld sich auch körperlich verändern und das es nicht nur mich trifft! 

Meine Taille ist kuschelig rund, meine Oberarme winken noch obwohl ich schon längst fertig bin - meine Beine tragen mich durch mein bewegtes Leben und haben einige Dellen davon getragen! Ich habe Sommersprossen auf den Händen - ach ne - das sind ja Altersflecken! Ich habe Lachfalten rund um meine noch funkelnden Augen! Bitte nicht lachen wenn die Blase voll ist und nicht bücken wenn es Erbsen gab! Auch hier lässt die Muskelkraft etwas nach und es könnte unangenehm werden. Der BH wird etwas straffer gezogen damit es noch einen kleinen Unterschied gibt zur Kuschelzone Bauch! Die Haare sind grau (unter der Farbe) Die Finger werden krumm und die Zehe auch ...... so ist das Leben! Es knackt hier - es ziept da! Was soll ich da noch machen? Genau:

Lachen und fröhlich sein

Was nützt es wenn ich heulend in der Ecke sitze? Nichts! Dann bekomme ich noch dicke Augen - eine rote Nase usw  Ne ne Ich bin einfach so wie ich bin! Ich wurde nicht so geschaffen sicherlich nicht - ich bin schon selbst für diesen fluffigen Körper verantwortlich! Ich denke nicht das ich daran noch etwas ändern werde oder ändern könnte - da müsste ich schon ein Vollbad in den teuersten Cremes der Welt nehmen und ich bezweifel das es wirklich hilft! Ich war noch nie interessiert an Selbstoptimierung!

Mh, heisst es jetzt vielleicht doch , das es Selbstliebe für mich gibt! 

Ganz ehrlich, ich kann es nicht beantworten! Ich nehme es an manchen Tagen mit Humor und an anderen Tagen mit Selbstmitleid -Komplimente lassen mich erröten, verunsichern mich, Fotos mag ich noch immer nicht von mir usw. 

Fragt mich in 10 Jahren nochmal wie es mit der Selbstliebe aussieht! 

💕 Herzliche Grüße Patricia 💕




Sonntag, 19. August 2018

Hot hot Summer ..... [Blogparade]

[Werbung  u. a. wegen Produktnamennennung]
[Werbung aus Überzeugung und ohne Auftrag]


 Ela [Social - Networking] hat uns alle eingeladen {auch Dich} bei ihrer Blogparade mitzumachen
bis zum 31.08.2018 kannst Du Deinen Beitrag bei Ela verlinken
Ah ja, Du musst ja wissen um was es eigentlich geht:

©Ela

Nun also meine besten Tipps um cool zu bleiben

Unsere Wohnung.....


gleicht im Sommer einer Dunkelkammer! Wir haben keine Jalousien, dafür aber Thermovorhänge {Tipp No 1}vor den Fenstern. Diese Vorhänge sind super: Im Sommer halten sie die Wärme und im Winter die Kälte draußen! Ich lüfte früh morgens durch und dann bleiben die Fenster/Gardinen geschlossen. Ich stehe ja eigentlich auf Helligkeit und Durchzug, aber mein Sonnenschein ist extrem Lichtempfindlich und reagiert sofort mit Zipperlein auf Durchzug. Männer mit Zipperlein sind nicht gut auszuhalten, deswegen bleiben die Fenster bis Sonnenuntergang zu!

Wenn das nicht reicht wie jetzt bei der letzten Hitzewelle, kommt unser Klimagerät {Tipp No 2} zum Einsatz! Das Klimagerät steht im Wohnzimmer und der Abluftschlauch hängt hinter der Thermogardine aus der Balkontür - das Wohnzimmer gehört dann dem Klimagerät! Warum? Nun ja es ist sehr laut {68dB} und man hält diese Geräuschkulisse nicht lange aus, das macht aber nichts ......... wir sitzen tagsüber eh die meiste Zeit im Büro! Die Wohnung wird angenehm runtergekühlt - wenn ich vom Außendienst komme ist es eine Wohltat!  

via Pixabay

Getränke.....


Ich bin eine Kaffeetante, aber bei extremer Hitze merke ich schon wie mein Blutdruck steigt und ich kürzer treten muss! Dann trinke ich gerne mal ein Eiskaffee {Tipp 3}
Wenn ich auf mal wieder auf Diät bin *lach* gibt es die Lightversion aber sonst die leckere kalorienhaltige Version!

Bild von mir

Lightversion {Youtube-Video}
  • löslicher Kaffee
  • Mineralwasser
  • fettarme Milch
  • Eiswürfel
2 Teelöffel löslicher Kaffee mit etwas Mineralwasser aufschäumen
mit Mineralwasser aufgießen, eventuell zuckern/xuckern und Eiswürfel dazu geben
mit fettarmer Milch aufgießen und geniessen.

oder

Genuss mit viel Kalorien und Geschmack
  • Vanilleeis 2-3 Kugeln
  • extra starker Kaffee
  • Caramelsirup
  • Sahne
  • Schokostreusel
Ansonsten trinke ich gerne Mineralwasser pur, Tee, alkoholfreies Alsterwasser /Radler
und aromatisiertes Wasser

Bild von mir





wie z.B.

  • Limette
  • Zitrone
  • Schlangengurke
  • frische Pefferminze
  • Ingwer
Rezepte findet man im Netz ohne Ende, bei Interesse einfach mal die Suchmaschine anschmeissen und ausprobieren.













Wenn ich arbeite, habe ich immer eine kleine Kühltasche mit Kühlakkus {Tipp 4} dabei - denn bei Außentemperaturen von 30° und mehr - habe ich kochendes Wasser im Auto und wer trinkt schon gerne warmes Mineralwasser!

Ich habe auch immer 1-2 Flaschen Iso light [Werbung ohne Auftrag] dabei. Ich schwitze extrem während der Arbeit und ich erhoffe mir dadurch, das mein Elektrolythaushalt wieder etwas ins Gleichgewicht kommt! Nun habe ich eine gute Alternative gefunden.....
Eigentlich für Sportler gedacht, aber hey ....... mein Job ist auch Hochleistungssport!
IronMaxx Low Calories Sportsdrink [Werbung ohne Auftrag] in verschiedenen Geschmacksrichtungen! Ich höre schon die Stimmen die dagegen sind - aber ehrlich - leben und leben lassen, okay? Ich trinke es nicht täglich und es ist eine echte Alternative zum geschmacklosen Mineralwasser!

Essen........


Ich kann immer Essen und auch alles! Ich hätte kein Problem damit Rosenkohl bei großer Hitze zu essen - da man mir aber einen Vogel zeigen würde, lasse ich es besser!

Bei uns gibt es oft Salat, Gemüse und einfache Brote
meine Salate / meine Bilder

Ich bin auch ein Naschkatze und liebe Eis! Wenn ich ganz viel Lust und Zeit habe, dann kommt die Eismaschine {Tipp 5} zum Einsatz oder aber ich esse mich durch die Vielzahl angebotener Eisprodukte.

Low Carb ErdbeerEis [Werbung ohne Auftrag] mein Holzbrett / mein Eis / mein Bild

Sonstiges.....

Habe immer ein Handtuch dabei um den Schweiß abzuwischen - ein feuchtes Gästetuch im Nacken kühlt dich ab! Ein Blumensprenger mit gekühlten Wasser ist auch eine kurze Erfrischung! Heute gibt es ja so hippe Teile mit Ventilator - kann man haben, muss man aber nicht! Schalte ein Gang zurück! Mach Siesta.......sei gut zu Dir!

Mein Bild - meine Erholung
 
Ich könnte noch mehr schreiben, aber ich denke wir lassen es - denn du sollst ja auch noch bei den anderen vorbei schauen! Einen zusammengefassten Tipp hätte ich noch für Dich:

erstellt mit PhotoScape [Werbung ohne Auftrag]

Der nächste Winter kommt bestimmt!

💕 Herzliche Grüße Patricia 💕



Dienstag, 7. August 2018

Was wollen wir Trinken

....sieben Tage lang, was wollen wir Trinken so ein Durst! 
[Songtext von diversen Künstlern]


Trinken ist wichtig, gerade jetzt bei den hohen Temperaturen sollte man seine Trinkmenge erhöhen! Die Ärzte raten zu 1 - 1 1/2 Liter zusätzlich zur normalen Trinkmenge - das schaffe ich locker! 

  • Ich trinke morgens zum Frühstück meinen Kaffee und 500 ml Wasser!
  • Während meiner Tour trinke 2 - 3 Liter und ich muss noch nicht einmal zur Toilette!
  • Zuhause gibt es dann wieder Kaffee und Wasser!
  • Abends dann noch ein alkoholfreies Bier mit Geschmack (Radler, Zitrone, Grapefruit, Blutorange) 
  • Zwischendurch 1 Tasse Brühe
  • Nachts immer ein paar Schluck Wasser gegen den trockenen Mund. 
Damit komme ich gut durch die Hitze, aber sobald es wieder kühler wird schaffe ich nicht mehr wie 2 Liter und das reicht dann eigentlich auch!

Leider gibt es auch die andere Seite der Medaille, immer mehr meiner betreuten Patienten leiden unter Schwindel, niedrigen Blutdruck und wenn man dann fragt:

Wieviel haben sie getrunken?
 Kommt entweder ein Schulterzucken oder ich trink doch genug! 

Man sieht dann nur zu oft das die Flasche von gestern kaum weniger Flüssigkeit hat oder der Vorrat an Getränken nicht abnimmt! Reicht man ihnen dann was zu trinken - wird es oft in einem Zug ausgeleert. Wir sind ja immer nur für ein paar Minuten da und können nicht den ganzen Tag abdecken und Angehörige machen sich oft keine Gedanken.

Getränke stehen zu weit weg, Flachen sind nicht geöffnet usw. 
Wie oft ich in den letzten Tagen Gläser gefüllt, Flaschen geöffnet und in allen Räumen bereit gestellt habe - weiß ich nicht - aber es hat geholfen! 

Am schlimmsten ist es für Senioren mit Flüssigkeitsbegrenzung - hier gilt es Strategien zu entwickeln, Angehörige zu sensibilisieren - was nicht immer einfach ist!


Dann gibt es auch die Senioren die sich selbst überschätzen - nehmen ihren Rollator, ihr Täschchen und raus an die frische, warme/heiße Luft! Was fehlt? Eine Trinkflasche!
Letztens erst schleppte sich eine alte Dame, langsam und schon sehr blass zum Bäcker - ich bot ihr eine noch verschlossene Wasserflasche an und sie nahm sie dankbar an! Sie trank sofort einen großen Schluck und versprach mir das nächste Mal daran zu denken.
Glaubt ihr das? Ich nicht ......... keinen Tag später war sie wieder unterwegs ohne Wasser!

Es ist nicht nur für uns schwierig ausreichend zu Trinken, Kinder und Senioren vergessen es einfach oder verspüren kein Durstgefühl - das kann fatale Folgen haben.

Deswegen passt auf Euch auf und habt einen Blick auf andere!


[Social Networking]

Ich habe jetzt auch kurz einen Blick auf andere, nämlich auf unsere ü30Blogger - Community, dort findet am 26.08.2018 wieder eine neue Bloggeraktion statt


Hier [Klick] kannst du mehr darüber erfahren! Vielleicht hast du auch einen Lieblingscocktail und möchtest mitmachen, wir würden uns auf jeden Fall freuen. Werde Friend bei den ü30Bloggern und sei ein Teil unserer Community! 

Ich bin auf jeden Fall gespannt und freue mich auf tolle Cocktailrezepte!
💕 Herzliche Grüße Patricia 💕


Samstag, 4. August 2018

Gespräche zwischen Mann und Frau

Hallo zusammen, stellt Euch bitte folgende Alltagssituation vor:

Er: "Schatz, wo sind die Wagenpapiere?"
Sie: " In meinem Portmanee!"
Er: "Wie kann man nur so ein dickes Portmanee haben?" Was ist denn da alles drin?"
Sie: " Keine Ahnung!"

Das ist doch mal ein Thema was wir näher beleuchten müssen, oder?

Was ist drin im Portmonee oder schreibt man Portemonnaie?

Egal, nehmen wir die Geldbörse oder wie der Ruhrpottler sagt: die Patte oder halt Portmanee!

Was sagt der Duden dazu?  Kleiner Behälter für das Geld, was jemand bei sich trägt! 
Ja nee, is klar! Klein und für Geld........Vor allem Klein und wer hat denn heute noch Geld?

Gucken wir uns doch mal die Geldbörse von "Schatz"  näher an

 

 Schwarz und dick - ein Frauenportmanee, oder?


 Was ist drin?

Was würde "Er" jetzt sagen: "Dinge die, die Welt nicht braucht!"

 

Wichtiges muss sein:
  • Führerschein
  • Personalausweis
  • Krankenversicherungskarte
  • Geldkarte
  • etwas Geld
und sonst:
  • Karten diverser Einzelhändler
  • Schutzengelkarte für die beste Mama der Welt
  • Passbilder meiner Kinder von klein bis groß
  • Passbilder meiner Enkelkinder
  • Bild von meinem Sonnenschein
  • Brillenpass mit Werten - wer weiß vielleicht muss ich spontan eine Brille kaufen
  • abgelaufene Kalender
  • Fettampel - vielleicht hilft das ja beim abnehmen
  • lösliches Schmerzmittel
  • Desinfektionstuch
  • Brillenputztuch
  • 2 Prägemützen vom Dortmunder Westfalenpark
  • das Minibaby im Geldfach Erinnerungsstück meiner Mutter 

Ich weiß gar nicht was "Er" hat, sind doch wichtige Dinge!

Ein kleiner Vergleich sein Portmanee



  • Führerschein
  • Personalausweis
  • Geldkarte
  • kein Kleingeld
  • max. 10€ in Scheinen
  • Passbilder der Enkelkinder und von mir

Fertig!

Okay, ich hab dann mal ein bischen aufgeräumt - Fettampel raus die war wirklich zuviel!

Wie sieht es denn bei Euch aus? 

Was habt ihr so in Eurer Geldbörse/Portmanee/Patte?



Mögt ihr auch einen Blogbeitrag verfassen?  
Dann los.... ich freue mich auf Eure Beiträge!

💕 Herzliche Grüße Patricia 💕