Eines Tages wacht man auf und

es gibt keine Zeit mehr, all die Dinge zu tun

die man immer machen wollte.

Also mach es jetzt!


Original von Paulo Coelho

Herzlich Willkommen!

Select Language

Das bin ich.....

Mein Bild
Wer oder was bin ich? Ich bin Wassermann Anno 1966 und immer auf dem Sprung, ich fange vieles an und beende hin und wieder etwas! Euch erwartet ein ehrlicher Blog, keine geschönten Bilder oder Geschichten! Ich schreibe über meinen Alltag, meine Gefühle und Gedanken! Ich bin einfach Ich - ganz ohne Hintergedanken! Mein Leben ist so normal, wie normaler es nicht sein kann! Ich freue mich wenn Euch meine Normalität anspricht und ihr mir dann schreibt und wir ins Gespräch kommen. Liebe Grüße......

Montag, 8. Februar 2016

Katastrophen und andere Kuriositäten

Es war einmal eine 49jährige Frau die sich aufmachte ihren 50zigsten Geburtstag auszurichten, natürlich war sie guter Dinge - hatte viele Ideen - viel Spaß und wenig Erfolg!

Am Vortag ihres Wiegefestes hat sie wie schon so oft den Lieblingskuchen ihres Mannes gebacken - er gelingt immer - nur diesmal meinte der Ofen es etwas zu gut oder meinte der Käsekuchen er wolle Karneval feiern? Auf jeden Fall war es ein schwarz-weiß Gebäck - bisken mehr schwarz wie weiß - dennoch konnte man diesen Essen!

Immer nur Käsekuchen ist ja langweilig - also dachte sich die Jubilarin mach doch noch einen Tortenboden mit sauleckeren Kirschen und Sahne - mh - das wird bestimmt super!

Hat sie gedacht - aber der Tortenboden meinte es anders - auch dieses ein jahrelang erprobtes Rezept - vielleicht lag es daran, vielleicht war es schon zu alt - das der Boden deswegen nicht aus der Form zu bringen war und extrem knackig war!

Mülleimer die 1.

Wenn Frau sich was in den Kopf setzt, dann will sich das auch - also noch einmal alle Zutaten zusammengerührt - Form gefettet, ausgestreut - Teig eingefüllt - gebacken - wow - sieht gut aus - geht super hoch! Tadaa die Zeit ist um..........öhm.........ihr könnt es schon ahnen, oder?

Der Teig ist eine innige Verbindung mit der Backform eingegangen und eine Trennung war unmöglich - nur mit messerscharfen Einsatz konnte man dem Teig beikommen - er hat geschmeckt - war aber nicht zu gebrauchen! Bum täääääää Bum täääää um im Karnvalsjargon zu bleiben

Mülleimer die 2. (Kuchen samt Form)

Was nun? Flexibilität ist mein 2. Vorname - mach ich halt Waffeln mit heißen Kirschen und Sahne! 1. Waffel - grr Mülleimer die 3. - Teig optimiert - dann ging es! Fragt mich nicht was los war, es waren alles Rezepte die ich schon jahrelang mache! Es war halt der Wurm drin!

Abendessen

Es sollte Pfundstopf geben - auch ein Rezept was ich schon mehrfach gemacht habe! Sicherlich kennt die ein oder andere von Euch das Rezept auch. Tag zuvor vorbereitet und am Jubiläumstag in den SlowCooker für 8STd. auf Low (das war der Fehler) eigentlich gehört das Gericht in den Ofen für 2-2,5Std.. Aber  der SlowCooker reizte mich und nachdem ich die Fachfrauen gefragt habe wie ich das machen soll, habe ich mich getraut.

pööööser Fehler

Viel zu suppig - Rindfleisch noch zäh - über Geschmack lässt sich streiten - sagen wir mal so "es ging" Wenn man schon mal die Familie da hat, dann können die auch die bösen High Carb Lebensmittel vernichten - also gab es Pommes und Kroketten aus der Friteuse!

Was macht diese blöde Friteuse, schmeisst ihren Fettfilter ab und verdampft meine ganze Küche - es gab die Beilagen dennoch! Aber der Friteuse hab ich fristlos gekündigt!

Mülleimer die 3.

Eigentlich - ja eigentlich wollte ich ganz tolle Blumen, Pinguine, Mäuse uvm als essbare Deko machen - uneigentlich (gibt es das Wort überhaupt?) habe ich Tomaten, Eier, Oliven, Mozzarellakügelchen und Käse als Fingerfood auf den Tisch gestellt!

Gut das wir unter uns waren!


Alles in allem war es ein schöner Tag! Wir haben getanzt - gelacht -genau wie man sich einen Geburtstag vorstellt! Ich habe schöne Blumen bekommen - leider verblühen sie nur allzu schnell! Gutscheine und einen Notfallrahmen

Man kann leider nicht alles erkennen - ich werde es euch auflisten

  • eine Slipeinlage - bei einsetzender Blasenschwäche
  • ein Kondom - für die Verkehrssicherheit
  • einen Luftballon - Fitness für die Lunge
  • Traubenzucker - Energiereserve für stressige Tage
  • Nachtcreme - damit ich NIE alt aussehe
  • eine Uhr - dem glücklichen schlägt keine Stunde
 
passend für den kommenden Frühling
I like it!

Es gab noch 2 Ketten von meiner jüngsten Tochter - diese habe ich noch nicht abgelichtet - möchte sie erst noch in Szene setzen. 

Wie heisst es aber so schön "Das Beste kommt zum Schluss!"
Ich habe ein neues Bild - muss mir nur noch den passenden Rahmen kaufen - denn das Bild bekommt einen Ehrenplatz

Das sind die Füße meiner Enkelin! Ist es nicht zauberhaft........


Die Blüten sind Fingerabdrücke meiner Tochter - da unsere Prinzessin keine Lust mehr hatte auf weitere Schmierereien - ich finde es wunderschön!

Zu guter letzt noch eine allerletze Katastrophe an diesem Tag

mein Tablet ist ganz unglücklich heruntergefallen und ist jetzt eine gespaltene Persönlichkeit - die Scheibe ist in mehrere Teile zersprungen, gut das ich eine Schutzfolie drauf hatte - so ist nichts schlimmeres passiert! Da eine Reparatur den Wert des Tablets überteigen würde ist es - wie sollte es auch anders sein - ein Teil für die Mülltonne!

Alles in allem werde ich meinen 50. Geburtstag NIE vergessen!
Schön war es! Ich musste es einfach aufschreiben, damit ich es immer wieder mal nachlesen kann - trotz so vieler Pannen habe ich viel gelacht und mich kaum bis gar nicht geärgert! Bringt ja nichts!

und dann bin ich doch heute tatsächlich unglücklich mit offenen Mund auf die Mini-Schokoküsse gefallen und habe dabei alle verschluckt! Klingt das glaubhaft?
Hört sich auf jeden Fall besser an als Frustessen ........*lach*
Nachtrag:

So sollte es eigentlich aussehen - ganz viele Blumen- ganz viele Mäuschen






Follow by Email