Eines Tages wacht man auf und

es gibt keine Zeit mehr, all die Dinge zu tun

die man immer machen wollte.

Also mach es jetzt!


Original von Paulo Coelho

Herzlich Willkommen!

Select Language

Das bin ich.....

Mein Bild
Wer oder was bin ich? Ich bin Wassermann Anno 1966 und immer auf dem Sprung, ich fange vieles an und beende hin und wieder etwas! Euch erwartet ein ehrlicher Blog, keine geschönten Bilder oder Geschichten! Ich schreibe über meinen Alltag, meine Gefühle und Gedanken! Ich bin einfach Ich - ganz ohne Hintergedanken! Mein Leben ist so normal, wie normaler es nicht sein kann! Ich freue mich wenn Euch meine Normalität anspricht und ihr mir dann schreibt und wir ins Gespräch kommen. Liebe Grüße......

Donnerstag, 8. Oktober 2015

Nachtgedanken

Heute war ein schöner Tag - naja draußen vielleicht nicht - aber hier bei mir Zu hause und in meinem Herzen. Ich liebe solche Tage....

Ich habe heute mit meiner Kleiderschrankinventur weitergemacht und natürlich dabei wieder gebügelt und aussortiert - man man - das dauert alles lange, aber ich komme irgendwann ans Ziel! Dann habe ich mir ein neues EBook zugelegt  - hatte ich euch eigentlich schon gesagt, das ich mir den Tolino shine Reader zugelegt habe? Hatte euch ja damals nach euren Erfahrungen gefragt und mich dann für den Tolino entschieden - nun gut, das Ebook geht um meinen Kleiderschrank, naja nicht unbedingt um "meinen" Kleiderschrank - aber um "den" Kleiderschrank.

Gefunden habe ich es bei Ines, sie hatte mal ein Buchreview und dort kam unter anderem mein neues Ebook vor.


bin gespannt was mich erwartet. Auf jeden Fall will ich erst einmal weg von VIEL und nicht zusammenpassend - hin zu - WENIG und kombinierbar! Ein langer Weg!

Ein langer Weg war auch heute die Auswahl meiner Abendgarderobe, konnte mich nicht so wirklich entscheiden. Wir hatten Karten für ein kleines Konzert in unserem Städtchen, bekanntlich ist die Glashalle des Schloss immer sehr warm (ich sollte Recht behalten), aber draußen ist es nass und frisch.........grübel

Ich entschied mich für eine schwarze Jeans - meine weiße Leinenbluse und meinen neuen grauen Blazer, sowie mein neuer Loop. Eine gute Entscheidung - weniger gut waren meine Schuhe - ui - Absatz und irgendwie vorne zu spitz - auf keinen Fall Wohlfühlschuhe und ich vergaß den gepflasterten Weg zum Glashalle - oh man war das ein geeier......

Leider habe ich kein Foto vom kompletten Outfit, mein Hoffotograf hat heute gestreikt.
Also habe ich vor dem Spiegel Bilder des Grauens gemacht und mit der Selfie-Taste der Kamera! Wie macht ihr Eure Bilder? die sehen immer so toll aus. Ich werde mal einwenig üben.



Ich kanns nicht


Ach so ihr möchtet bestimmt wissen was wir gemacht haben, wir haben tolle Musik gehört vom Duo Graceland! Sagt euch nichts? Macht nichts - mir bis heute auch nicht.
Die beiden singen Lieder von Simon&Garfunkel und das so toll, das ich hin und weg war.



Sonntag, 4. Oktober 2015

Outfit Post #1

Wir sind vorhin eine kleine Runde spazieren gegangen und ich habe meinen Mann wieder einmal zum Fotografen ernannt - er lernt noch - aber er ist ausbaufähig *lach*

Ich habe mich wohl gefühlt, wenn es auch ein bischen zu warm war für dieses Outfit - was soll ich machen, es heisst ja nicht umsonst

"Wer schön sein will, muß leiden!"

Ich muß definitiv die Hose kürzen, so geht ja gar nicht.



Die Farben vom Loop kommen gar nicht so gut rüber,
deswegen hier noch einmal eine Detailaufnahme

Loop von Bonprix

So und ich glaube damit geh ich rüber zu Sunny und verlinke mich bei 
Mein erstes Mal - aber angefangen habe sie alle mal. 

************
Passend zu meinem Outfit, gibt es bei der Modeflüsterin einen neuen Beitrag:

Werde ich mal lesen, aber eigentlich egal - ich fühle mich mit meinem Umhang sauwohl


Danke für Eure Kommentare zu meinem letzten Post  
Blogger hat wohl ein Problem, meine Antworten werden nicht angezeigt und ich komme nur auf Umwegen in mein Dashboard - wird sich wieder geben.

Ines, den Link habe ich geändert - der Fehlerteufel hatte sich eingeschlichen. Freue mich sehr über deinen Kommentar und dein Angebot.

Petra, es wird schon - mich bringt so schnell nichts um.

Samstag, 3. Oktober 2015

Kleiderschrankinventur - Gedanken beim bügeln

Ich habe ja noch Urlaub und irgendwie komme ich zu nichts ....... kennt ihr das?

Ich habe extreme Schulterschmerzen und das behindert mich in meinen Wunschvorkehrungen - eigentlich wollte ich keinen Arzt sehen in meinem Urlaub - aber es ging nicht mehr! Also Zeit im Wartezimmer verschwendet - ich sitze voller Blockaden - na toll! Die Ärztin möchte eine Chirotherapie bei mir durchführen, das geht aber nicht ohne vorheriges röntgen, also saß ich gestern wieder im Wartezimmer und jetzt habe ich schwarz auf weiß - ich bin ein Kurvenstar!

oberste Wirbelsäule geht nach rechts - unterste Wirbel gehen nach links - Halswirbel sind überstreckt (sollten eigentlich im Bogen nach vorne gehen) - Brustwirbel abgenutzt und nach innen gebogen. Das erklärt meine immer wieder auftretende Atemnot mit Beklemmunggefühl (also doch nicht mein Herz). Hüfte ungleich ........ reicht oder?

Egal, nächste Woche geht es weiter.

Eigentlich wollte ich euch doch von meinem Kleiderschrank erzählen - bzw. deren Inhalt.
Im letzten Jahr hatte ich mich ja schon einmal intensiv damit beschäftigt und mir auch ein s.g. Styleboard (für den Sommer) angelegt - dann kam ja meine Herzgeschichte dazwischen und alles lag auf Eis.

Mittlerweile hat sich der Geschmack etwas verändert Bild aus Juni 2014

So jetzt nach der 2. Farbberatung ist mein Wunsch nach einer Garderobe die immer zusammen passt erneut aufgeflammt - also habe ich gestern mal meine Bügelwäsche sortiert (und auch gebügelt) - zur Hilfe habe ich den Fahrplan zur Kleiderschrankinventur von der Modeflüsterin genommen. Zu spät habe ich gesehen das auch Ines Tipps für eine Kleiderschrankinventur veröffentlich hat, ich mag die Seite von Ines nämlich sehr gerne - mal sehen vielleicht kann ich beide Inventuren verbinden.

Ich bin schon ein ganzes Stück weitergekommen und auf Pinterest habe ich mir ein Board angelegt, was ihr euch in der Sidebar auch ansehen könnt, mit Outfits die mir gefallen.

Also ich bin und bleibe eine
  • Strickjackenliebhaberin
  • Hosenträgerin
  • Schalliebhaberin
  • ich mag keine HighHeels .... ich liebe es bequem
Wer sich das Board anschaut, wird mich verstehen.

Bei der letzten Inventur ist schon einiges rausgeflogen und diesmal auch - es ist immer noch Chaos, aber ich weiß jetzt endlich was ich will:

  • ich will mir selbst treu bleiben
  • ich will mich nicht von den Hype anderer Blogs anstecken lassen - sowie im letzten Jahr passiert. 
  • ich will dezent mit Farbe spielen 
  • ich will mit bedacht kaufen oder nähen
Zum letzten Punkt habe ich meine verbliebene Garderobe aufgelistet und abgelichtet, so weiß ich wenn der Sommer´2016 naht - was da so schlummert! Vielleicht nehme ich ja auch noch genug ab und kann dann alles vergessen - wer weiß das schon.

So sieht es dann aus nur 2 Beispiele



Die Hosen habe ich nach Größen aufgelistet, nach Länge und Stoffbeschaffenheit. Damit müsste ich eigentlich nächstes Jahr dann die Übersicht behalten.

Jetzt bin ich bei der Planung für Herbst/Winter und ich weiß was mir noch fehlt bzw. was ich dringend brauche.....

  • Basicshirts
  • schwarze feine Hose
  • diverse Loops/Tücher
  • schwarze Handtasche
Wie oben schon erwähnt bin ich keine Pulliträgerin, schon alleine durch die Wechseljahre möchte ich mich meinen Hitzewallungen angemessen aus- bzw. ankleiden.
Ich möchte versuchen mir die Basics selbst zu nähen - werde dazu ein Schnitt ausprobieren und diesen dann mehrfach nutzen - so der Plan -

Gekauft habe ich mir schon einen anthrazit farbenen Wollblazer - der geht zu Jeans genauso gut wie zu einer feinen Hose..... mal sehen wo die Reise hingeht und ein Poncho/Cape in hellgrau.

Was ich auch definitiv machen will - oder - wieder machen muss
  • Privatkleidung von Dienstkleidung trennen 
In den letzten Monaten war das alles sehr verschwommen und ich möchte wieder zurück zu meinen Kasacks usw.

Es gibt viel zu tun - packen wir es an! 

Follow by Email